Hintergrund Rettungsdienst (HGD-RTW)

Der HGD RTW soll von der integrierten Leitstelle Waldshut zur Abdeckung von
Spitzenlasten in der Notfallrettung alarmiert werden. Durch den HGD RTW
sollen bei mehreren Duplizitätsfällen die Hilfsfristen in der Notfallrettung
verbessert werden. Damit das Einsatzfahrzeug der Bereitschaft Waldshut
regelmäßig im Hintergrund- dienst RTW eingesetzt werden kann wurde es
entsprechend der Euronorm DIN EN 1789 als Typ C gebaut und ausgestattet.
Das Einsatzfahrzeug der DRK Bereitschaft Waldshut ist ausgestattet wie die
RTWs vom Rettungsdienst im DRK Kreisverband Waldshut.

Wenn dieses Einsatzfahrzeug der Bereitschaft Waldshut nicht verfügbar bzw.
in einem anderen Einsatz ist, dann wird das Vorgängerfahrzeug (RK WT 13/85-1)
eingesetzt. Das Vorgänger Fahrzeug ein Sprinter, Kastenwagen wurde 2009 in
Dienst gestellt. Dieses Fahrzeug hat den Rufnamen RK WT 13/85-1. In knapp
fünf Jahren ist das Fahrzeug mehr wie 1500-mal eingesetzt worden und hat dabei
ca. 150000 km zurückgelegt. Das Fahrzeug ist in dieser Zeit im Durchschnitt täglich
zum Einsatz gekommen. Durch die Beschaffung des neuen Krankenkraftwagens wird
dieses Fahrzeug hauptsächlich zur Rückfallebene für den neuen RK WT 13/85-2.



Foto: H.W.Schlett / DRK OV WT