Sanitätswachdienst

Foto: H.W. Schlett/DRK OV WT


Der Sanitätswachdienst soll bei Veranstaltungen eine schnelle qualifizierte Erste Hilfe bei Verletzungen/ Erkrankungen von Teilnehmern und Besuchern sicherstellen. Durch den Sanitätswachdienst wird verhindert, dass der Rettungsdienst durch einfache Fälle überlastet wird und es dadurch zu Überschreitungen der Hilfsfristen in der Notfallrettung kommt. In Situationen in denen die Gesundheit oder das Leben von Menschen bedroht sind leistet der Sanitätswachdienst umgehend Erste Hilfe und überbrückt das freie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.  Bei großen und oder risikoreichen Veranstaltungen müssen Teile des Sanitätswachdienstes den Vorgaben im Rettungsdienst entsprechen. Bei verschieden Sportveranstaltungen (z.B. Motorsport, Reitsport, Kampfsport) verlangen die jeweiligen Sportverbände Personal mit Rettungsdienst-Ausbildung und Krankenkraftwagen die den Normen im Rettungsdienst entsprechen.

Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind sind gut ausgebildet und einsatzerfahren. Durch Ihre Fachausbildung und stetige Fortbildung sind sie in der Lage den Anforderungen entsprechend angemessen zu Reagieren. Viele von ihnen arbeiten Haupberuflich als Krankenschwestern, Krankenpfleger, Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten.

Wenn sie weitere Informationen wünschen wenden sie sich bitte an die Bereitschaftsleitung des Ortsvereins Waldshut.